HC 206

ex. KN 206

Hersteller Krauss-Maffei, München
Baujahr 1941
Leistung 750 PS
Bauart, Achsfolge Eh2t
Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
Gewicht 64 t
Länge über Puffer 11,55 m
Kaufdatum 1982
Status betriebsfähig

Die Lok 206 wurde als Letzte von 6 baugleichen Lokomotiven im Jahr 1970 von der Kleinbahn Kassel – Naumburg ausgemustert. Im gleichen Jahr wurde sie von der Stadt Naumburg gekauft und als Denkmal am Bahnhof Naumburg aufgestellt.

Im Jahr 1983 hoben nach wochenlangen Vorarbeiten zwei Autokränen die Lokomotive wieder auf die Gleise. In den nächsten zweieinhalb Jahren arbeiteten die Vereinsmitglieder des HESSENCOURRIER die Lokomotive betriebsfähig auf. Im August 1985 wurde sie auf den Namen „Naumburg” getauft. Seitdem hat die “Sechser”, wie sie im Verein genannt wird, den Museumszug HESSENCOURRIER mit großer Zuverlässigkeit nach Naumburg und viele andere Ziele in Nordhessen befördert.