52 4544

ex. DRG 52 4544, ex. PMP Ty2 4544

Hersteller Cegielski, Posen
Baujahr 1944
Leistung 1620 PS
Bauart, Achsfolge 1'Eh2
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
Gewicht 130 t
Länge über Puffer 22,97 m
Kaufdatum 1989
Status Hauptuntersuchung

Die Lokomotive wurde an die Deutsche Reichsbahn Gesellschaft im Jahr 1944 geliefert, und zunächst der Direktion Chemnitz-Hilbersdorf zugeteilt. Bereits ein Jahr später kam die Maschine zunächst nach Russland wo sie einige Jahre auf den normalspurigen Strecken eingesetzt wurde. Bald darauf kam die Lok nach Polen.

Von der Baureihe 52 wurden über 6200 Stück in ganz Europa gebaut. Die erste Lokomotive dieser Baureihe wurde im Jahr 1942 von Borsig in Berlin gebaut. Diese sogenannten “Kriegslokomotiven” wurde als vereinfachte Baureihe 50 konstruiert und steht teilweise heute noch in Osteuropa im Einsatz. Die 52 4544 des HESSENCOURRIER wurde 1944 von der Posener Lokomotivfabrik Cegielski gebaut. Im September 1944 wurde sie an die Reichsbahndirektion Dresden, Bahnbetriebswerk Chemnitz-Hilbersdorf ausgeliefert. Im Februar 1947 mußte sie an die Sowjetisch Militäradministratur Deutschlands abgegeben werden. 1963 wurde die Lokomotive dann an die Polnische Sandbahn PMP verkauft. Dort wurde sie als TY 2 4544 eingereiht. Am 16. März 1990 traf die Lok nach über einjährigen Kaufverhandlungen in Kassel ein. Bereits am 19. Mai 1990 wurde sie nach einer Lastprobefahrt für den Betrieb beim HESSENCOURRIER zugelassen.